Neujahrssoirée Cordon bleu du Saint Esprit

Steinplatte-Besichtigung und Spendenübergabe an die Kinderkrippe Glückskäfer

12.01.201901.01.0001

Das traditionelle Neujahrstreffen vom humanitären Ritterorden "Cordon bleu du Saint Esprit" ging heuer am Lärchenhof bei tiefwinterlichen Verhältnissen über die Bühne.

Beeindruckt zeigten sich die Teilnehmer von der interessanten Führung des Waidringer Liftpioniers Andrä Brandtner in dem von ihm gegründeten Familienskigebiet Steinplatte. Am Abend trafen sie sich mit Gästen von befreundeten Orden zum Sektempfang und Galaabend im festlich dekorierten A la carte-Restaurant am Lärchenhof. Dort wurden sie von Claudia und Andreas, dem „Urschrei-Duo“ aus Innsbruck, mit einem bunten musikalischen Repertoire von Volksmusik bis Jazz bestens unterhalten.

Spendenscheck für die "Kinderkrippe Glückskäfer"

Nach der Begrüßung überreichte Komtur Peter Sixtl gemeinsam mit seinen Vize-Komturen MR Dr. Franz Pistoja und Monika Trathnigg einen 500-Euro-Spendenscheck an Obmann Mario Gaugg von der Kirchdorfer "Kinderkrippe Glückskäfer". Er bedankte sich für die neuerliche Unterstützung der von seinem Team betreuten 40 Kleinkinder aus 15 Nationen. Applaus dafür gab es auch von Lärchenhof-Inhaber Kommandeur Martin Unterrainer und Dr. Ulrike Kuppelwieser, denen für ihre große Gastfreundschaft herzlich gedankt wurde.
Überaus wohl in der geselligen Runde fühlten sich auch die langjährige Nationalrätin Gabriele Tamandl, „Goldhaubenfrau“ Anna Pritz, Großmeister Gunter Schatz, Schatzmeisterin Monika Schatz und Noblesse Dietlinde Hess (Ritterorden vom Stern der Freundschaft), Schatzmeister Michael Mäurer (Schwertbrüder von Lievland), Komturin Hannelore Moos und Schatzmeister Peter Moos (Cordon bleu du Saint Esprit International) sowie der Schweizer Gouverneur Roland Hacker vom Deutschen Ritterorden St. Georg.

Abendmenü fand großen Anklang

Begleitet von feinen musikalischen Klängen verwöhnte das 5-Sterne-Küchen- und Serviceteam die edle Ritterrunde mit einem ausgezeichneten mehrgängigen Abendmenü. Applaus gab es auch für Margarethe Kantuscher, die über die Chronik des 1335 gegründeten Ritterordens „Cordon bleu du Saint Esprit“ informierte und zu weiteren Veranstaltungen im Jahr 2019 herzlich einlud. Zum Abschluss überraschte der Schweizer Gouverneur Roland Hacker vom Deutschen Ritterorden St. Georg Herrn Komtur Peter Sixtl und übergab ihm für die seit 1921 bestehende soziale Wiener Vereinigung „D´ nassn Füass“ einen Spendenscheck in Höhe von 500 Euro.

Mit angeregten Gesprächen ließ man den geselligen Abend in netter Runde an der Hotelbar ausklingen und alle freuen sich schon auf das nächste gemeinsame Treffen am Lärchenhof.

Zoom
Zoom
Zoom
Zoom
Zoom
Zoom
Zoom
Zoom
Zoom
Zoom
Zoom
Zoom

Herzlich willkommen im 5-Sterne-Wellness- und Sporthotel Lärchenhof, Kitzbüheler Alpen, Tirol

Der Lärchenhof . Lärchenweg 11 . A-6383 Erpfendorf info@laerchenhof-tirol.at Kontakt Impressum Cookies & Datenschutz    
Choose your language / Wählen Sie ihre Sprache: Deutsch English International
Persönliche Beratung
+43 (0) 5352/8138-0

Kurzen Augenblick

Wir bereiten den Inhalt vor...