Ausbildung und Praktika
in einem der führenden Hotels in Tirol!

Ausbildung

Eine Ausbildung im Tourismus in Österreich ist attraktiv und international geschätzt. Sie bietet spannende und abwechslungsreiche Beschäftigungsmöglichkeiten.

Einer Karriere im In- und Ausland steht nichts im Wege. Denn gerade in der Tourismus- und Freizeitwirtschaft gibt es viele Aufstiegs-, Weiterbildungs- und Spezialisierungsmöglichkeiten.

Die Berufslehre verbindet Theorie und Praxis, womit sie eine solide Berufsausbildung darstellt und damit den Grundstein für ein erfolgreiches Berufsleben.

Machen Sie sich ein Bild von den Ausbildungsberufen, welche wir in unserem gut geführten 5* Ferienhotel Lärchenhof für Sie anbieten:

Koch / Köchin

Kochen tut (fast) jeder und für viele Menschen ist es ein wunderschönes Hobby. Warum also nicht das Hobby zum Beruf machen und jeden Tag das tun, wofür andere oft zu wenig Zeit haben? Köche können es weit bringen und sogar berühmt werden, wie z.B. Jamie Oliver, Sarah Wiener, Johann Lafer, Johanna Maier, Andreas Wojta und Alexander Fankhauser (Frisch gekocht auf ORF). Sie alle sind Köche, die aus dem Fernsehen bekannt sind oder auflagenstarke Kochbücher geschrieben haben. Aber egal, ob man im Fernsehen kocht oder „nur“ in der Küche eines Restaurants, eines muss vorhanden sein: Die Liebe zur Tätigkeit. Denn ein Koch, der seinen Beruf nicht liebt, ist fehl am Platz.

Köche/Köchinnen sind vor allem in Betrieben des Hotel- und Gastgewerbes, in Spitälern, Kuranstalten und Pflegeheimen, aber auch in Betriebskantinen großer Unternehmen und Organisationen, Bildungseinrichtungen usw. beschäftigt, wo sie Speisen aller Art zubereiten und die Arbeitsabläufe in der Küche organisieren. Sie erstellen die Speisekarten und sorgen für den Einkauf und die fachgerechte Lagerung der Lebensmittel. Köche/Köchinnen teilen das Küchenpersonal ein und achten auf die Einhaltung der Hygienebestimmungen. Sie arbeiten im Team mit BerufskollegInnen, KüchenhelferInnen und Restaurantfachleuten und haben Kontakt zu LieferantInnen und ihren Gästen.

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Restaurantfachmann/-frau

Landhausstub'n
Landhausstub'n

Restaurantfachmann – was ist denn das? Der Ausdruck ist in der Gastronomiebranche jedem ein Begriff, umgangssprachlich wird dieser Beruf oft noch als Kellner bzw. Kellnerin bezeichnet. Der Titel Restaurantfachmann passt jedoch viel besser, denn wer hier tätig ist, ist durch den direkten Kontakt mit den Gästen das Aushängeschild des gastgewerblichen Betriebs und deshalb enorm wichtig. Er begrüßte die Gäste, berät sie, bedient sie und verabschiedet sie am Ende ihres Besuchs.

Restaurantfachleute bedienen Gäste in Gastronomiebetrieben. Sie beraten bei der Auswahl von Speisen und Getränken, nehmen die Bestellungen auf, servieren und kassieren den Rechnungsbetrag. Sie decken die Tische ein, empfangen die Gäste und bereiten auch größere Veranstaltungen vor. Restaurantfachleute arbeiten vor allem in Gasträumen und Gastgärten gastronomischer Betriebe. Dabei tragen sie zumeist Berufskleidung. Sie arbeiten in Teams gemeinsam mit Berufskolleg/innen sowie mit Köch/innen, Küchenhilfskräften, Buffetpersonal und haben Kontakt zu ihren Gästen. *)

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Hotel- und Gastgewerbeassistent/-in

Terrasse-Lounge
Terrasse-Lounge

Die Lehre des Hotel- und Gastgewerbeassistent (kurz HGA) ist spannend, weil sie so vielseitig ist. Man ist sowohl im Frontbereich (z.B. an der Rezeption) wie auch im Backoffice (z.B. in der Buchhaltung) eingesetzt. Wer sich vorstellen kann, auch einmal im Ausland tätig zu sein, für den ist diese Lehre ebenfalls besonders interessant. Denn der Kontakt zu Menschen aus aller Welt eröffnet einem HGA ein interessantes Arbeitsumfeld mit beruflichen Möglichkeiten sowohl im In- als auch im Ausland.

Hotel- und Gastgewerbeassistent/innen führen Organisations- und Verwaltungsarbeiten eines Hotel- oder Gastgewerbebetriebes durch. Sie sind dabei im kaufmännischen Bereich ebenso wie im Empfangsbereich (Rezeption) tätig. Im Service und in der Küche übernehmen sie vor allem Kontroll- und Organisationsaufgaben. Sowohl im Bereich der Rezeption als auch im Service haben sie unmittelbaren Kontakt zu den Gästen. Je nach Art und Größe des Betriebes arbeiten sie mit anderen Fach- und Hilfskräften zusammen wie z.B. mit Restaurantfachleuten, Rezeptionist/innen, Gastronomiefachleuten oder Köchen/Köchinnen.

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Kosmetiker/in

Gesichtsbehandlung
Gesichtsbehandlung

Kosmetiker/innen führen pflegende, gesundheitsfördernde und dekorative Behandlungen an ihren Kundinnen und Kunden durch. Zur pflegenden Kosmetik gehört die Behandlung der Haut an Gesicht und Dekolleté, Körperteilbehandlungen, Hand- und Nagelpflege sowie das Entfernen von Gesichts- und Körperbehaarung. Zur dekorativen Behandlung gehört das Make-up, z.B. Tages- und Abend-Make-up oder auch Fantasie-Make-up. Kosmetiker/innen verwenden verschiedene Behandlungsgeräte, Präparate und kosmetische Mittel. Sie arbeiten in Kosmetiksalons und Kosmetikfachgeschäften in den Bereichen Behandlung, Beratung und Verkauf und haben engen Kontakt zu ihren Kund/innen.

Ausbildungsdauer: 2 Jahre

Praktika

Das Praktikum schafft eine fachspezifische praktische Ausbildung als Ergänzung zur theoretischen Schulbildung.
Wir bieten Sommer wie Winter zahlreiche fachspezifische Praxisstellen an.

Praktikumsstelle Rezeption (m/w)

Ihre Aufgaben:
Als Praktikantin im Bereich Rezeption arbeiten Sie in einem Team von ca. 10 Mitarbeitern im Front Office Bereich . Dort werden Sie von unseren Rezeptionistinnen in die täglichen Rezeptionsarbeiten, wie den Check-In und Check-Out, allgemeine Gästebetreuung, das Schreiben von Menükarten, Gestaltung der Lärchenhof-Morgenpost sowie in den aktiven Telefonverkauf und die Bearbeitung der Gästekorrespondenz eingeführt.

Ihr Profil:
Sie sind aufgeschlossen, Gastfreundlich, motiviert und lernbereit, dann sind Sie bei uns Goldrichtig!

Praktikumsstelle Restaurant (m/w)

Aufgabe:
Als Praktikantin im Bereich Service werden Sie in sämtlichen Bereichen des Services ausgebildet. Die Bereiche sind: das à la Carte Restaurant, das Halbpensionsrestaurant, die Wellness- bzw. Hotelbar, die Sonnenterrasse sowie der Room Service.
Sie erlernen das Vorbereiten des täglichen Mise en places im Office und werden im Abendmenüservice so ausgebildet, dass Sie bereits nach kurzer Zeit einem Chef de rang und einem Commis de rang direkt zuarbeiten können und mittelfristig in der Lage sind, gemeinsam mit einem Chef de Rang die Vorbereitung und die Durchführung eines reibungslosen Serviceablaufes in einer Servicestation zu gewährleisten.
Die Grundlagen und Arbeitsabläufe werden Ihnen sowohl theoretisch als auch praktisch nähergebracht. Eine tägliche Menübesprechung unterstützt zusätzlich die Menü- bzw. Getränkekunde.
Gerne dürfen Sie jeder Zeit an internen Weiterbildung teilnehmen. Diese werden vom Restaurantleiter rechtzeitig angekündigt.

Ihr Profil:
Sie sind motiviert, aufgeschlossen, freundlich und lernbereit, dann sind Sie bei uns goldrichtig

Praktikumsstelle Küche (m/w)

Aufgabe:
Im Rahmen des Praktikums werden Sie Teil unserer 30-köpfigen Küchenbrigade, die sich sowohl um die Halbpension der Hotelgäste als auch um die Speisenzubereitung für unser à la Carte Restaurant kümmerte.
Sie durchlaufen sämtliche Posten unserer Küche und lernen hierbei die unterschiedlichen Schwerpunkte und Aufbauweisen kennen.

Ihr Profil:
Wenn Sie siech diesem vielfältigen Aufgabengebiet engagiert und mit großer Motivation widmen möchten, dann sind Sie bei uns goldrichtig.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit Lichtbild, Lebenslauf und Zeugnisse an folgende Adresse senden:

Der Lärchenhof
Inhaber Martin Unterrainer
Lärchenweg 11
6383 Erpfendorf | Austria
Tel. 0043-5352-8138-0
karriere@laerchenhof-tirol.at

Ansprechpartner: Frau Melissa Mathé
Direktorin

Die Landesauszeichnung „Ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb“ wird von der Wirtschaftskammer Tirol und der Kammer für Arbeiter und Angestellte mitgetragen. Es müssen schon länger erfolgreich Lehrlinge ausgebildet werden und der Betrieb über die für eine Lehrlingsausbildung erforderliche Ausstattung und Organisation verfügen. Auch zusätzliche Angebote, die der Betrieb seinen Lehrlingen über seine Verpflichtungen hinaus bietet, fließen in die Bewertung mit ein.

Nur Unternehmen, die nach diesen strengen Maßstäben geprüft wurden und vorbildliche Lehrlingsausbildung garantieren, erhalten diese Auszeichnung.

Kurzen Augenblick

Wir bereiten den Inhalt vor...

Herzlich willkommen im 5-Sterne-Wellness- und Sporthotel Lärchenhof, Kitzbüheler Alpen, Tirol

Der Lärchenhof . Lärchenweg 11 . A-6383 Erpfendorf info@laerchenhof-tirol.at Kontakt Impressum Cookies & Datenschutz    
Choose your language / Wählen Sie ihre Sprache: Deutsch English International
Persönliche Beratung
+43 (0) 5352/8138-0