Holiday request

arrival
nights
adults
request now
Online booking

Ausflugsziele im Überblick

die Region hat viel zu bieten!

Grießbachklamm

Die Grießbachklamm ist direkt vom Lärchenhof zu Fuß begehbar und wohl eines der schönsten Wanderziele in der näheren Umgebung.

Wegbeschreibung:
Alle neu angelegten Wege zur Klamm sind mit sehr viel Liebe und Sensibilität angelegt. Zudem laden die unverdorbene Natur, das kristallklare Wasser und viele romantische Ein- und Ausblicke zu einer Wanderung in dieses Tiroler Kleinod ein.

Holzstege und Hängebrücken
Die mittelschwere Wanderung, zu der gutes Schuhwerk empfohlen wird, kann man ganz gemütlich direkt vom 5-Sterne-Hotel „Der Lärchenhof“ aus beginnen. Auf der gut beschilderten Strecke ist man bereits nach wenigen Minuten direkt beim Eingang zur Grießbachklamm. Von dort geht es im ersten Teil der Wanderung durch die wildromantische Schlucht. Dort warten auf die Besucher neben den robusten Holzstegen auch zwei gut gesicherte Hängebrücken

Wasserfälle und einladende Rastplätze
Mehrere Wasserfälle und liebevoll angelegte Rast- und Ruheplätze laden zum Verweilen ein. Aufmerksame Wanderer werden in der sanierten Grießbachklamm aber noch viele weitere Besonderheiten entdecken und können dort ihre Sinne schärfen. Man sollte die vielen romantischen Ein- und Ausblicke genießen und am Wegrand auf die heimischen Blumen und Kräuter achten.

Barfuß-Erlebnisweg mit einem Steinkreis
Für Entspannung sorgen der neue „Barfuß-Erlebnisweg“ und ein großer Steinkreis. Man kann seine Füße aber auch im klaren Gebirgswasser abkühlen und dabei die Seele baumeln lassen. Die Kinder können an diesem abenteuerlichen Naturspielplatz im Wasser plantschen, eine kleine Staumauer bauen oder mit den Ästen und Steinen spielen.

In den Märchenwald oder zu den Almen?
Bei der Abzweigung angelangt, hat man dann mehrere Auswahlmöglichkeiten. Über den schön angelegten „Märchenwaldweg“ geht es in ca. 30 Minuten direkt zurück zum Lärchenhof. Man kann aber auch über den Jägersteig zur 1.102 Meter hoch gelegenen Angerlalm (ca. 1 ½ Std.) oder zur Huberalm (1 ¾ Std.) wandern und dort einkehren. Ein weiterer Wanderweg führt zu den Kalksteinalmen (2 ½ Std.) und von dort gelangt man auch nach Kirchdorf oder St. Johann.

Das kristallklare Wasser und die unverdorbene Natur machen dieses Tiroler Kleinod für Jung und Alt zu einem der schönsten Wanderziele in der Urlaubsregion Kitzbüheler Alpen. Wer einmal dort war, wird die Grießbachklamm in Erpfendorf nicht so schnell vergessen!

Die Lärchenhof Hundsbichl Alm

Die Lärchenhof Hundsbichl Almi ist Sommer wie Winter eine beliebte Wanderung direkt vom Lärchenhof über den Sonnen-Panoramaweg zu erreichen. Dort erwartet unsere kleinen Wanderer ein süßer Streichelzoo und für die Großen laden ausreichend Sonnenliegen zu Verweilen und Entspannen ein.

Dieser Spaziergang ist für jeden zu schaffen und birgt einen grandiosen Blick auf die gesamte Anlage des Lärchenhofs. Wer die gemütliche Variante liebt, setzt sich in unsere romantische Pferdekutsche und lässt sich, Sommer wie Winter zur Hundsbichl-Alm fahren.

Mozartstadt Salzburg

Die Geburtsstadt von Wolfgang Amadeus Mozart

Die Stadt wird oft die Mozartstadt genannt, denn sie ist Geburtsstadt von Wolfgang Amadeus Mozart, der hier mehr als die Hälfte seines Lebens verbrachte.

Salzburg ist die älteste Stadt im Gebiet des heutigen Österreich. Salzburg besitzt vor allem mit der Altstadt und dem Raum um Schloss Hellbrunn eine besonders lange kulturelle Tradition.

Hier finden sich u. a.:

  • der älteste Straßentunnel Österreichs (Sigmundstor),
  • der älteste mittelalterliche Wasserstollen Mitteleuropas (Almkanal),
  • die größte erhaltene Burg Mitteleuropas (Festung Hohensalzburg),
  • die weltweit älteste erhaltene Standseilbahn (Reißzug),
  • die weltweit besterhaltenen Renaissance-Wasserspiele (Wasserspiele Hellbrunn) ,
  • die weltweit älteste erhaltene Allee (Hellbrunner Allee),
  • die wunderschönen Festspielhäuser,
  • Mozarts Geburtshaus,
  • der Mönchsberg,
  • die weltberühmte Gedreidegasse in der wunderschönen Altstadt,
  • und zahlreiche Museen.

Autofahrt vom Lärchenhof bis nach Salzburg ca. 1 Stunde (= 63 Km)

Swarovski Kristallwelten

Eingebettet in einen geheimnisvollen Park erwartet Sie eine glitzernde Märchenlandschaft, die zum Träumen einlädt.

In 14 unterirdischen Kammern schuf der Multimediakünstler André Heller im Jahr 1995 zum 100-jährigen Jubiläum von Swarovski einen Ort des Staunens, einen Ort der Fantasie, die Kristallwelten sind Bühne des sinnlichen Erlebens. Vom Lärchenhof aus, erreichen Sie die Swarovski Kristallwelten in circa 1,5 Stunden Autofahrt (= ca. 83 Km).

Swarovski Kristallwelten,
Kristallweltenstraße 1
A – 6112 Wattens

Innsbruck

Großstädtische multikulturell geprägte Stadt im deutschsprachigen Alpengebiet.

Innsbruck teilt traditionell die Kultur der deutschsprachigen Alpengebiete, ist aber großstädtisch und multikulturell geprägt. In der wunderschönen Innsbrucker Altstadt befindet sich auch das weltberühmte Goldene Dachl.

Das Goldene Dachl ist ein Gebäude mit spätgotischem Prunkerker und gilt als Wahrzeichen der Stadt.Das Dach des Erkers wurde mit 2.657 feuervergoldeten Kupferschindeln gedeckt.

Sehenswürdigkeiten:

  • das alte Landhaus,
  • die wunderschöne Innsbrucker Altstadt,
  • die Annasäule,
  • das Befreiungsdenkmal,
  • die Bergiselschanze,
  • das Schloss Ambras,
  • das Goldenes Dachl,
  • das Helblinghaus,
  • die Hofburg,
  • die Hungerburgbahn Neu,
  • die Maria-Theresien-Straße,
  • das Tiroler Landestheater Innsbruck,
  • die Triumphpforte.

Autofahrt vom Lärchenhof bis nach Innsbruck ca. 1.5 Stunden (= 100 Km).

Riedel Glas Austria

Gläser für technische sowie hedonistische Zwecke werden von Riedel gefertigt.

Die Wirkung dieser Gläser auf den Wein ist groß. Bei Riedel Austria oder auch Tiroler Glashütte genannt, werden die Gläser alle, aus Tradition und für dessen Qualität, mundgeblasen.

Die Firma Riedel ist vom Lärchenhof aus in ca. 45 Minuten erreichbar (=36 Km).


Riedel Austria Tiroler Glashütte
Weissacherstraße 28-32
A-6330 Kufstein

Latschenölbrennerei Mack

Die Firma Mack betreibt in St. Ulrich die weltälteste Latschnöl-Brennerei. Auf Kräuter hat der Mensch von jeher vertraut, kennt ihre heilende und entspannende Wirkung seit Jahrhunderten. Seit über 150 Jahren liefert die hochalpine Latschenkiefer - neben Edeltannen, Arnika und Heublumen - den Hauptwirkstoff für die innovativen Naturmittel, Fitness- und Schönheitspräparate. Entdecken Sie die Kraft der Kräuter des Tiroler Hochgebirges.

Erleben Sie:
•Eine Führung durch die Brennerei sowie das Museum mit historischen Schätzen
•Einen Kurzfilm über die Latschenernte, die Rohstoffgewinnung und Herstellung der Spa-Produkte und Kosmetika
•Die Einkaufsmöglichkeit direkt ab Hersteller
•Den sehenswerten Tiroler Schnapsstadl mit exzellenten Edelbränden uvm.

geöffnet von Mai bis Ende Oktober:

Montag bis Freitag 9.00 bis 17.00 Uhr mit täglichen Führungen um 10.00 und 14.30 Uhr.

Vom Lärchenhof aus erreichen Sie die Latschenöl-Brennerei Mack in ca. 15 Minuten (=ca. 20 Km)

Adresse:
Josef Mack, Gries 27, A – 6393 St.Ulrich a.P.

Wildpark Aurach

Besuchen Sie den Wildpark Aurach, ein Paradies für Natur- und Tierliebhaber. Wandern Sie in unberührter Natur mitten unter ca. 200 Tieren in Tirols größtem Freigehege. Genießen Sie diesen virtuellen Besuch, der Ihnen einige Eindrücke dieses Naturparadieses geben wird.Die malerische Umgebung und die schöne Aussicht mit Panoramablick in den Kitzbüheler Alpen. Beobachten und fotografieren des Wildes aus nächster Nähe.

Öffnungszeiten: von Mitte Mai bis November täglich von 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr und von Weihnachten bis Mitte Mai Mittwoch bis Sonntag von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet

Vom Lärchenhof aus ist der Auracher Wildpark in circa 30 Minuten mit dem Auto erreichbar (= ca. 30 Km)

Adresse:
Wildpark Aurach,
Wildparkweg 6,
A – 6370 Aurach b. Kitzbühel

Brennerei Seibl

Schauen, kosten, mitnehmen!

Das Pillerseetal und seine Umgebung ist nicht nur reich an landschaftlichen Schönheiten, sondern wartet auch mit vielen kulinarischen Genüssen auf.

Die Brennerei Seibl hat für Sie ein kleines, feines Sortiment zusammengestellt.

Neu im Sortiment jetzt auch eine Vielzahl an verschiedenen Sorten von Bio- Bergkräutertees.

Vom Lärchenhof aus in nur 3 Minuten erreichbar!

Adresse:
Seibl KEG, "Der Genussladen",
Enthgrieß 11, A-6384 Waidring

Die Festung Kufstein

Die Festung Kufstein ist ein Juwel im Tiroler Unterland und Wahrzeichen der Bezirkshauptstadt Kufstein.

Ganzjährig täglich geöffnet

Sommer:
von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Winter:
von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Erleben können Sie folgendes:
•Benützung der Panoramabahn Kaiser Maximilian und | oder
•Fußweg über den gedeckten Treppengang - Bayerneinfall
•Schlossrondell mit Wehrgang
•Heimatmuseum **)
•Besichtigung des Freiareals mit ◦Tiefer Brunnen
◦Felsengang
◦Josefsburg - Festungsarena (ausgenommen bei Veranstaltungen und deren Vorbereitungen)
◦Annabatterie – Nutzpflanzen- und Kräutergarten
◦Carolibastion – Tanzkunst in Bronze von Meta Mettig von Ellenberger
◦Ehemaliges Artillerielaboratorium

Austellung:
◦Die Rolle der Festung im 1. Weltkrieg als Garnisonsort und Gefängnis – die Verbindungen zur „Zona Monumentale“
◦Elisabethbatterie: Geschütze und Kanonen
◦Ausstellung Archäologischer Funde
◦Dokumentation Fassadensanierung
◦Kaiserturm – Zellentrakt – ehemaliges Staatsgefängnis mit
◦Sonderausstellung: „Die Gerichtsbarkeit unter den Habsburgern“
◦Bürgerturm mit Besichtigung der
◦Ausstellungen Tiroler Kaiserjäger und Schützengilde Kufstein sowie Heldenorgelpfeifen

**) Nur im Sommer - das Heimatmuseum hat während der Winteröffnungszeiten aus klimatechnischen Gründen und zum Schutz der Exponate geschlossen.

Helden-Orgelkonzert :
Täglich um zirka 12.00 Uhr bzw. nach dem Mittagsgeläute der Stadtpfarrkirche St. Vitus
Dauer: Zirka 10 bis 15 Minuten.

Während des Konzertes, ist die Panoramabahn Kaiser Maximilian nicht in Betrieb.

Vom Lärchenhof bis zur Festung Kufstein sind es in etwa 45 Minunten (= ca. 36 Km) mit dem Auto.

Adresse:

A-6330 Kufstein,
Oberer Stadtplatz 6,
T: +43-5372-602-350,
F: +43-5372-71060

Fohlenhof Ebbs - Haflinger Erlebniswelt

Der Fohlenhof ist ein modernes großes Gestüt mit 150 Haflingern und liegt im idyllischen Ort Ebbs am Fuße des Zahmen Kaisers. 2 Reithallen, Stallungen mit ca. 100 Boxen und Laufstallungen für die Jungpferde, ein Stadion die Fohlenhof-Arena mit über 3000 Sitzplätzen sowie ein Verwaltungsgebäude und ein eignes Pferdemuseum. Ca. 8 ha Koppeln, ein Fahrgelände mit Dressurplatz und 6 festen Hindernissen runden das Gestüt ab.

Der Fohlenhof Ebbs stellt das bedeutendste Haflingergestüt der Welt dar und steht Ihnen täglich für Besichtigungen offen.

Von Oktober bis Mai sind ca. 150 Haflinger Pferde in den Fohlenhofstallungen und in den Sommermonaten, wenn die Jungpferde auf den Almen sind, kann man die Stutenherden mit ihren Fohlen sowie die Deckhengste besichtigen.

Vom Lärchenhof aus braucht man nach Ebbs mit dem Auto ca. 45 Minuten (= ca. 30 Km)

Adresse:
Haflinger Pferdezuchtverband Tirol
Schloßallee 31, A-6341 Ebbs

Hochseilgarten - Hornpark in St. Johann

der HORNPARK Kletterwald St. Johann bietet einen bisher in Tirol einzigartigen
Kletterwald für Groß und Klein im Herzen der Kitzbüheler Alpen.

An der Mittelstation der St. Johanner Gondelbahn Harschbichl (Kitzbüheler Horn) befi ndet
sich auf 25.000 m2 der größte Abenteuer-Hochseilgarten der Umgebung.

Viele einzigartige Attraktionen wie der 120 m lange Flying Fox über den Bergsee bestechen
ebenso wie das unvergleiche Alpenpanorama das man vom Park aus geniessen kann.
Der HORNPARK Kletterwald ist ein einzigartiges Abenteuer für die ganze Familie - durch
überdurchschnittliche Sicherheitsvorrichtungen und spezielle Kinderparcours ist ein unvergleichliches
Erlebnis auch für die kleinsten Abenteurer ab 3 Jahren garantiert sicher.

Auch der Preis ist eine Klasse für sich denn das Preis-/Leistungsverhältnis lässt keine Wünsche
off en - ab 10 Euro für Kinder und ab 20 Euro für Erwachsene sind ein Argument, das
auch Sparfüchse überzeugt!

Vom Lärchenhof sind es nur ca. 10 Minuten (7 Kilometer) bis nach St.Johann in Tirol.

Adresse:
Hornpark Kletterwald St. Johann in Tirol
Hornweg 21, A-6380 St.Johann in Tirol
Tel: +43 (0) 5352.62 101
abenteuer@hornpark.at

Adventure Rafting in Kössen

Rafting auf der Tiroler Ache ist kein riskanter Hochleistungssport, sondern ein geselliges Vergnügen für Junggebliebene. Ohne Lärm, ohne Spuren zu hinterlassen. Raften bedeutet "sanfter Tourismus", wenn man mit Verstand Rücksicht auf die Umwelt nimmt. Persönliche Herausforderung, Abenteuer, Romantik und intensive Naturerlebnisse sind der Reiz des Raftens.
Genießen Sie unvergessliche Natureindrücke in einem der schönsten Flusstäler.

Der deutsch-österreichische"Grand Canyon". Das vorletzte Abenteuer unserer Zeit.
Unsere Bootsführer führen Sie sicher an Felswänden vorbei und durch die bekannte Entenlochklamm.
Der Spaß steht im Vordergrund. Kein Wildwasser sondern ein Erlebnisfluss.

Adresse:
Hüttfeldstraße 65 a,
A-6345 Kössen

Silberbergwerk in Schwaz

Das größte Silberbergwerk des Mittelalters steht für Sie bis Mitte November täglich zur Besichtigung offen.
Nach der 800 Meter tiefen Einfahrt mit der Grubenbahn erwartet Sie ein außergewöhnliches Erlebnis unter Tage. Folgen Sie den Spuren der Bergleute, die vor über 500 Jahren Silber und Kupfer abbauten und lassen Sie sich in eine Zeit entführen, als die Erde noch eine Scheibe war.

Vom Ferienhotel Lärchenhof aus ist das Silberbergwerk in ca. 1,5 Stunden (= ca. 71 Km) Autofahrt erreichbar.

Welcome to the Lärchenhof – 5-star Spa & Sports Hotel in the Kitzbühel Alps, Tyrol

Der Lärchenhof . Lärchenweg 11 . A-6383 Erpfendorf info@laerchenhof-tirol.at Contact  
Choose your language / Wählen Sie ihre Sprache: Deutsch English International
Personal advice
+43 (0) 5352/8138-0