Slalom-Weltcupstars trainierten am Lärchenhof

Anlässlich der 77. Hahnenkammrennen in Kitzbühel konnten wir zum Training am Lärchenhof-Skihang einige Top-Stars begrüßen

Die perfekten Pistenverhältnisse und das ideale Gelände neben dem modernen Lärchenhof-Schlepplift nützten mehrere Slalom-Weltcupfahrer aus Italien, Schweden und Kanada zur Vorbereitung auf das weltberühmte Hahnenkammrennen.

Bei knackigen Temperaturen (-18 Grad) flitzten die italienischen Slalomartisten Manfred Mölgg (Zagreb-Sieger 2017) und Stefano Gross ebenso durch den Stangenwald wie der schwedische Spitzenläufer Mattias Hargin (Kitzbühel-Sieger 2015) oder das große kanadische Schitalent Erik Read. Gemeinsam mit ihren Teamkameraden lobten sie die von Schiliftmitarbeitern und den Snow-Sports-Schilehrern genau nach ihren Wünschen präparierte Piste.

Vollauf begeistert waren aber auch die Trainerteams aus Italien, Schweden und Kanada, die sich bei Schischulleiter Gerhard Pühringer und Lärchenhof-Inhaber Martin Unterrainer für die Unterstützung und Vorarbeiten bedankten.

Ob das Slalomtraining am Lärchenhofhang für die gewünschten Erfolge sorgt, wird sich bereits bei den Weltcupslaloms am Ganslernhang in Kitzbühel und beim Night-Race in Schladming zeigen.

Zoom
Zoom
Zoom
Zoom
Zoom
Zoom
Zoom
Zoom
Zoom
Zoom
Zoom
Zoom
Zoom
Zoom
Zoom
Zoom
Zoom
Zoom
Zoom
Zoom

Herzlich willkommen im 5-Sterne-Wellness- und Sporthotel Lärchenhof, Kitzbüheler Alpen, Tirol

Der Lärchenhof . Lärchenweg 11 . A-6383 Erpfendorf info@laerchenhof-tirol.at Kontakt Impressum  
Choose your language / Wählen Sie ihre Sprache: Deutsch English International
Persönliche Beratung
+43 (0) 5352/8138-0